St. Martin in Rammelfangen

Am Freitag, den 12. November 2021 findet wieder eine Martinsfeier in Rammelfangen statt. Wir beginnen um 17.30 Uhr, auf dem Kirchenvorplatz mit der Geschichte des hl. Martin. Alle Kinder können hierbei mitmachen.
Anschließend geht es mit der Feuerwehr, dem Musikverein und dem DRK zum Martinsfeuer am Dorfgemeinschaftshaus. Die Kinder erhalten an der alten Eingangstür des Dorfgemeinschaftshauses gegen Vorlage ihres Brezelbons eine Martinsbrezel. Die ganze Veranstaltung findet im Freien statt, Rostwurst und Getränke werden an der Rostwurstbude ausgegeben.
Alle Rammelfanger sind herzlich eingeladen, mit den Kindern und deren Familien an diesem Martinsfest teilzunehmen.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin

Einladung zu Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Rammelfangen

Am Freitag, den 19. November 2021 findet um 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rammelfangen die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Rammelfangen statt.

Tagesordnung:
TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 Tätigkeitsbericht
TOP 3 Kassenbericht
TOP 4 Aussprache/Entlastung des Vorstandes
TOP 5 Neuwahl des Vorstandes
TOP 6 Planung und Aktivitäten 2021/2022
TOP 7 Verschiedenes

Alle am Ortsgeschehen interessierte Bürgerinnen und Bürger sind wie immer herzlich willkommen. Kommen Sie dazu, um mit den vorhandenen Akteuren die Zukunft von Rammelfangen mitzugestalten.
Im Anschluss an die Versammlung findet ein gemütliches Beisammensein mit Imbiss statt.

Der Vorstand

Adventsfenster Spaziergang in Rammelfangen, wer macht mit?

Als Einstimmung auf das Weihnachtsfest plant die Dorfgemeinschaft Rammelfangen für 2021 einen Adventsfensterspaziergang und sucht Familien, die sich beteiligen wollen.

Wir schmücken, dekorieren und gestalten unser Fenster adventlich. Vom 1. bis 23. Dezember soll an jedem Abend ein neues Fenster erstrahlen. Daraus ergeben sich schöne Spaziergänge bei denen man die Fenster bestaunen kann.

Wer mitmachen möchte kann sich bei Gabi Harpers Tel.: 06837/74237 melden.
Wir freuen uns auf eine schöne Adventszeit mit lichterfüllten Fenstern.

Der Vorstand

Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Ortsvorsteherin

Liebe Rammelfanger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

was für ein Jahr haben wir nun bald hinter uns gebracht!? Der Corona-Virus bestimmt seit März unsere täglichen Lebensabläufe, hat sie stark verändert und eingeschränkt. Nichts war und ist wie in den vorangegangenen Jahren. Es gab keine Feste, keine Veranstaltungen, bei denen sich die Menschen treffen und austauschen konnten. Wo wir im vergangenen Jahr überlegen mussten, an welcher Veranstaltung wir teilnehmen sollen, gab es dieses Jahr gar keine Veranstaltungen.

Umso mehr erfreut es mitzuerleben, wie sich unsere Gemeinde und auch unser Dorf weitestgehend diszipliniert an die kontaktbeschränkenden Maßnahmen gehalten hat. Es gibt Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen in der Gemeinde Wallerfangen, an die man sich wenden kann. Ehrenamtliche Helfer des Ortsrates und der Dorfgemeinschaft haben auch in diesem Jahr die anfallenden Arbeiten zusammen mit Ortsdiener und Gemeinde-Bauhof erledigt, so dass das Erscheinungsbild nicht gelitten hat. Es bleibt uns die Freude über die kleinen Dinge, die uns geblieben sind.

Nun ist bald Weihnachten, der Jahreswechsel steht vor der Tür. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam überstehen werden. Herzlichen Dank den Mitgliedern des Ortsrates, den Helfern der Dorfgemeinschaft, dem Ortsdiener, der Gemeindeverwaltung, den Mitarbeitern des Bauamtes und des Bauhofes für die gute Zusammenarbeit und Hilfe.

Besonders denke ich an die Familien, die im abgelaufenen Jahr den Verlust eines lieben Menschen beklagen mussten, ihnen wünsche ich, dass sie in der Weihnachtsbotschaft Trost finden und mit Hoffnung in das neue Jahr gehen können. Den kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünsche ich baldige Genesung.

In der heiligen Nacht
möge Frieden Dein Gast sein
und das Licht der Weihnachtskerzen
weise dem Glück den Weg
zu Deinem Haus.

Mit diesen Worten aus Irland wünsche ich Euch allen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und ein besseres Jahr 2021. Schaut auf eure Lieben und bleibt gesund!

Eure Ortsvorsteherin
Gabriele Harpers