Weitere Infos durch den LfS zur Baustelle „Kreuzung Rammelfangen“

Der LfS lässt den „Alten Ihner Weg“ in KW 40 asphalttechnisch instand setzen. Im Zuge dessen wurden bereits in den Weg hineinragende Äste oder Sträucher durch den Gemeindebauhof zurückgeschnitten.
Im Falle eines Begegnungsverkehrs ist lt. LfS der gesunde Menschenverstand gefordert, d.h. die Punkte, an denen 2 Kraftfahrzeuge einander passieren können, sind abzupassen.
Entsprechendes gilt für die Anwohner der „Feldstraße“ und „Am Kirchenweg“, die ihr Anwesen über den rückseitigen Feld- und Wirtschaftsweg erreichen müssen.
Die Lieferung von Heizöl oder Ähnliches sollte bis zum Beginn der Bauphase 2 (ca. 5. November) durchgeführt werden, denn im Zuge der Vorarbeiten oder der Bauphase 1 kann dazu die Absperrschranke aus Richtung L 355 kurzzeitig zur Seite gezogen werden. Dann ist bei der Ausfahrt nur die jeweilige Grünphase zu beachten.
Gleiches gilt für die Sicherstellung der Müllabfuhr. Für die Dauer der Bauphase 2 wird die Firma Backes angewiesen, dass sie die Müllbehältnisse aus dem „Alten Ihner Weg“, der „Feldstraße“ und „Am Kirchenweg“ zu einem zentralen Sammelplatz und wieder zurück befördert.

Endlich! Baubeginn Kreuzung Rammelfangen

In der 1. Oktoberwoche ist es endlich soweit, der Kreuzungsbereich der Landstraße L355 zu den Straßen: Alter Ihner Weg, Feldstraße und Weingartstraße wird umgebaut. Eine Insel mit Querung für Fußgänger wird in der Fahrbahn der L355 eingebaut und das gesamte Umfeld mit barrierefreien Bushaltestellen verändert, die Asphaltdecke erneuert.
Die Bauphase soll ca. 2 Monate dauern. In dieser Zeit wird die Landstraße L355 in drei Bauabschnitten erneuert. Jeweils zwei halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung und eine Vollsperrung zur Asphaltierung der Schlussdecke der Landstraße. Des Weiteren wird es eine Vollsperrung des Alten Ihner Weges und der Feldstraße geben. Die Bewohner des Alten Ihner Weges können die Straße in dieser Zeit nur über Ihn verlassen, die Bewohner der Feldstraße und des Kirchenweges müssen über den Weißfeldweg und die Waldstraße fahren.

„Endlich! Baubeginn Kreuzung Rammelfangen“ weiterlesen

Rückblick Traumschleifenwanderung in Rammelfangen

Wanderfest 2018Eine schöne Wanderung bei herrlichem Wetter, mit vielen netten Gästen aus nah und fern, fand am vergangenen Samstag auf der Hirn-Gallenberg Tour bei Rammelfangen statt. Unser Wanderführer Albert Hilt hatte viel Wissenswertes über Rammelfangen und seine Geschichte zu erzählen und brachte die Teilnehmer wieder wohlbehalten zurück zum Dorfgemeinschaftshaus, wo der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen konnte. Der Höhepunkt der Wanderung war natürlich der Besuch unserer Waschfrauen an der Brunnenanlage, die dort wieder einmal ihren Einsatz hatten.
Herzlichen Dank den Frauen für die vielen leckeren Kuchen die uns gespendet wurden und allen Helferinnen und Helfern der Dorfgemeinschaft für ihren unermüdlichen Einsatz.
Dorfgemeinschaft Rammelfangen, der Vorstand

Infotafel „Rammelfanger Schloß“ aufgestellt

Infotafel SchlossDie Dorfgemeinschaft Rammelfangen hat in der vergangenen Woche eine weitere Geschichtstafel am Rande des Saarlouiser Weges aufgestellt. Die Geschichte des Rammelfanger Schloßes wird in Bildern und einem anschaulichen Text dargestellt. Hintergrund ist die Idee, einen Teil der Rammelfanger Geschichte entlang des Wanderweges der „Hirn-Gallenberg Tour“ zu präsentieren.
Bei einem kleinen Umtrunk haben Vorstand und Mitglieder der Dorfgemeinschaft auf das gelungene Projekt angestossen.
Herzlichen Dank an die Helfer, die das Schild entworfen und aufgebaut haben. Auch diese Aktion ist Bestandteil des Projektes „Aufwertung des Wanderweges“ finanziert durch den Stromanbieter EnergieGut  bei dem wir uns an dieser Stelle ebenfalls bedanken wollen.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin

Brücke über Kemmersbach im Rammelfanger Wald erneuert

9 Jahre hat die Brücke über den Kemmersbach gehalten, die im Mai 2009 freiwillige Helfer aus der Dorfgemeinschaft bauten. Das Holz stammte damals aus dem Rammelfanger Wald. Der Bau der Brücke war ein wichtiger Schritt zur Erstellung unseres Premiumweges, der Hirn-Gallenberg Tour.
Am vergangenen Samstag musste die alte Brücke wegen Fäulnis abgerissen werden. Mit neuem Material wurde die Brücke auch diesmal von Helfern aus der Dorfgemeinschaft umgehend wieder aufgebaut. Wegen der besseren Haltbarkeit im feuchten Waldboden wurden nun verzinkte Stahlträger eingebaut und mit neuem Belag versehen. Herzlichen Dank an die Helfer für Ihren vorbildlichen Einsatz und herzlichen Dank an die Gemeinde Wallerfangen für die Unterstützung bei der Materialbeschaffung.
Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin